Das Festival Janáček Brno kann auf einen weiteren erfolgreichen Jahrgang mit Rekordeinnahmen zurückblicken – Pressemitteilung: 22. 11. 2022

In Brünn ist wieder einmal etwas Außergewöhnliches gelungen – das international hoch angesehene Festival Janáček Brno konnte in den Tagen vom 2. bis zum 20. November mit einem Programm von Weltformat aufwarten, das von begeisterten Gästen aus dem In- und Ausland besucht wurde. Die Stadt, in der Leoš Janáček lebte und wirkte und die mit dem Festival untrennbar verbunden ist, wusste ihr Potential voll zu nutzen und hat ihren Besuchern immer mehr zu bieten. Wie sich zeigte, hatten auch die Einschränkungen der letzten Jahre aufgrund der Covid-Epidemie keinen Einfluss mehr auf die Besucherzahlen, was sich in den bislang höchsten Einnahmen in der Geschichte des Festivals widerspiegelt…

Mehr lesen

Abschlussfeier des Festivals mit FLAMEN

Liebe Festivalbesucher, wir möchten Sie alle herzlich zur Abschlussveranstaltung des Festivals einladen, die mit der Aufführung von Flames von Erwin Schulhoff stattfinden wird. Es wurde durch das Werk von Karel Josef Beneš inspiriert und wird von Calixto Bieito inszeniert. Flames findet am 20. November um 19:00 Uhr im Janáček-Theater statt. Das Werk an der Grenzlinie…

Mehr lesen

Monumental Quo vadis? auf dem Festival Janáček Brno 2022

Am Samstag, den 19. November, veranstaltet das Janáček-Festival das Konzert Quo vadis? des Janáček-Opernorchesters des Nationaltheaters Brünn. Der Dirigent ist John Fiore, einer der wichtigsten Operndirigenten der zeitgenössischen Opernszene. In den Solopartien können Sie sich auf Tomasz Konieczny, Csilla Boross, David Szendiuch, Daniel Kfelyr und Robin Cervinek freuen, begleitet vom Chor des Slowakischen Nationaltheaters. Feliks…

Mehr lesen